Die Hochzeitscheckliste

© Johanna Bieber / pixelio.de

Nachdem die Freude über den Heiratsantrag etwas abgeklungen ist, wird die Frage nach der Organisation der Feier lauter. Da ein Hochzeitsplaner möglicherweise zu teuer ist, bietet die Hochzeitscheckliste eine gute Alternative. Auf der Hochzeitscheckliste finden Sie alle Punkte, die bei der Planung zu beachten sind. Die ersten Punkte de Hochzeitscheckliste beginnen bereits 8 bis 12 Monate vor der Trauung. Sie sollten Sich für einen Termin entscheiden, Restaurant und Musiker reservieren und eine Gästeliste erstellen. Der nächste Punkt auf der Hochzeitscheckliste sind Hochzeitsgarderobe, Ringe, Fotograf und die Bestellung des Aufgebots, die 6 bis 7 Monate vor der Hochzeit stattfinden. 3 bis 5 Monate vor der Hochzeit haken Sie die Punkte Hochzeitsmenü, Einladungen, Blumenschmuck, Brautkleid, Ablauf und Ehevertrag  auf Ihrer Hochzeitscheckliste ab. Die letzten Dinge auf der Hochzeitscheckliste vor der Hochzeit sind Polterabend, Begrüßungsrede und Trinkgelder vorbereiten und nachdem Sie geheiratet haben, Rechnungen bezahlen, Danksagung und Fotos.